Astrid Kohlstedt-Garbers

Geboren 1959 in Lüneburg, 1978 bis 1985 Studium an der Hochschule für Bildende Künste
bei Prof. Gerhard Rühm und Prof. Almir Mavignier und an der Universität in Hamburg.
Abschluss 1985 mit dem 1.Staatsexamen und 1987 nach dem Referendariat mit dem
2. Staatsexamen. Seit 1986 und verheiratet  und drei Kinder.
1977- 1995 Mitglied in der AKL (Kunst-Handwerk-Design) Gruppe Lüneburg und Hannover,
Mitglied in der Gedok (Gemeinschaft der deutschen und österreichischen Künstlerinnen) Gruppe Hamburg und Mitglied im BBK (Bund Bildender Künstler), Gruppe Lüneburg.
1995 – 2004 Mitglied im BK (Bundesverband Kunsthandwerk) Schleswig Holstein
Seit 1987 eigenes Studienatelier ,1986- 1999 Kunstpädagogin am Abendgymnasium Lüneburg, 1987- 2005 Dozentin in der kulturellen Erwachsenenbildung an der VHS Lüneburg und seit 2005 Lehrerin am Gymnasium Oedeme Lüneburg.

Seit 1982 regelmäßige Teilnahme an Ausstellungen und  Einzelausstellungen
Berlin, Galerie Rasmussen, Köln, Galerie Smend, Oldenburg, Schloss, Frederikshavn (DK), Bangsbomuseet, Kukate, Werkhof, Göttingen, Städtisches Museum, Schwäbisch Gmünd, Städtisches Museum, Johann Michael Maucher Wettbewerb, Hannover, Orangerie, Landesaustellung BBK Niedersachsen, Lüneburg, Museum für das Fürstentum, Vier Seiten der Moderne, Hamburg, Atelier Elisabeth Pfister, Goslar, Marktkirche, Braunschweig, Dom St. Blasii, Frankfurt am Main,V. “Triennale „Zeitgenössisches deutsches Kunsthandwerk“, Leipzig,

Grassi Museum, Hannover, Kestner Museum, Stade, Museum im Schwedenspeicher, Holdenstedt, Schloss, Reinbek, Schloss Struktur-Form-Farbe, Koblenz, Grenzbereiche der Funktion, Galerie Handwerk, Güstrow, Schloss,
Schleswig, Schloss Gottorf, Kiel, Schloss Körper und Hülle, Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe, Kiel, Landeshaus, Triennale des norddeutschen Kunsthandwerks, Güstrow, Schloss, Lübeck, Burgkloster, Husum, Schloss, Lüneburg, Heinrich Heine Haus, III Biennale der Norddeutschen Textilkunst, Landeskulturzentrum Salzau, Lüneburg, Museum für das Fürstentum, Entsprechungen,  Hamburg, Galerie der GEDOK, Bonn, Künstlerforum, Bardowick, Dom u.a.

Publikationen und Beiträge
1983/85 Handbuch Seidenmalerei I und II, Verlag der Galerie Smend, Köln, 1986, Kunst und Handwerk, Düsseldorf, 1988 Kunstführer Lüneburger Heide, Hamburg, 1990 Zeitgenössisches deutsches Kunsthandwerk“, Prestel Verlag, München, 5.Triennale des deutschen Kunsthandwerks, 1993 Handbuch V., Seidenmalerei, Galerie Smend, Köln, 1997 Triennale des norddeutschen Kunsthandwerks, Schwerin, 1998 Textilkunst, Schaper Verlag, Hannover, 25 Jahre Textile Kunst, Smend, Köln, 1999 Textilkunst, Schaper Verlag, Hannover, 2000 Triennale des norddeutschen Kunsthandwerks, Schleswig, Kunsthandwerk und Design, Frechen, 2001 BBK Lüneburg 1946 – 2001, Lüneburg, 2005 Katalog, BBK St. Johanniskirche Lüneburg, 2007 Katalog, BBK Zeitgleich, Die Rückseite des Mondes
Kunst im öffentlichen Raum, 1999/2000 Landesforschungsinstitut für Städteplanung, Dortmund, Gebäude Minister Stein

Astrid Kohlstedt-Garbers
Am Petersberg 15
21407 Deutsch Evern
Tel. 04131/791692
Mobil: 0163 9098436

info@kohlstedt-garbers.de
www.kohlstedt-garbers.de

Kontakt

BBK Lüneburg
Heinrich-Heine-Haus
Am Ochsenmarkt 1a
21335 Lüneburg
info@bbk-lueneburg.de

Ausstellung

„SELFIE“
Jahresausstellung des BBK Lüneburg
4. bis 18. November 2018
Zeiten: samstags, sonntags, mittwochs
11.00 - 18.00 Uhr 
Heinrich-Heine-Haus Lüneburg
Vernissage: Sonntag, 4. November 2018, 11.30 Uhr