Jessica Kulp

1981 in Henstedt-Ulzburg geboren und in Kaltenkirchen aufgewachsen. Von 2009 bis 2013 Studium an der HfbK mit Abschluss Bachelor of Fine Arts. Jessica Kulp lebt und arbeitet als freie bildende Künstlerin in Diersbüttel im Landkreis Lüneburg.

In ihrer künstlerischen Arbeit geht es um Formen. Formen die einerseits konkret sind, wie einem Viereck oder einer menschlichen Figur, und andererseits die amorphen Formen, die sich überwiegend in etwas „Rundem“, „Schnörkeligem“ darstellen. Für Jessica Kulp steht dabei das Mathematische, das klar Durchdachte, das Definierbare, das Harte für das Konkrete bzw. für die konkrete Form. Dem entgegen stellt sie das Amorphe, also das nicht Definierbare, das Weiche, das Runde, das Gefühl, die Intuition.

Oft verbindet sie diese beiden Arten von Formen, um sie in Einklang zu bringen. Hierbei bewegt sie sich in den Bereichen der Malerei, dem Scherenschnitt, der Rauminstallation und der Objekte. Wenn sie über einen längeren Zeitraum an einer Arbeit beschäftigt ist, wie es bei der Arbeit „Ebenbilder“ oder „Wandlung“ der Fall war, so kommt auch die Sprache in Form von Gedichten hinzu. „Ausgangspunkt ist das Leben – mein Leben: das, was meine Augen sehen, das, was ich wahrnehme. Themen bzw. Fragen, die in meinen Arbeiten auftauchen, sind unter anderem“:

Was verbirgt sich hinter der Form?
Gibt es etwas, was uns Menschen mit anderen Dingen verbindet?
Wie weit bin ich betroffen?
Kann ich sehen, ohne den Verstand einzusetzen?

Jessica Kulp
Diersbüttel 12
21385 Rehlingen, OT Diersbüttel
0178 5578814
jkfreiekunst@gmail.com
www.jessicakulp.wordpress.com

Kontakt

BBK Lüneburg
Heinrich-Heine-Haus
Am Ochsenmarkt 1a
21335 Lüneburg
info@bbk-lueneburg.de

Ausstellung

„SELFIE“
Jahresausstellung des BBK Lüneburg
4. bis 18. November 2018
Zeiten: samstags, sonntags, mittwochs
11.00 - 18.00 Uhr 
Heinrich-Heine-Haus Lüneburg
Vernissage: Sonntag, 4. November 2018, 11.30 Uhr