Dr. Klaus W. Mitransky

Jahrgang 1935. Malerei- und Designstudium in Düsseldorf und Kiel, Studium der Berufspädagogik in Berlin, 1. und 2. Staatsexamen, Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Kunstgeschichte in Hamburg. Promotion: Dr. phil.

Gründung der Planungsgruppe Farbdesign im Städtebau zusammen mit dem Designer Hans-Frieder Kühne. Preise und Würdigungen für städtebauliche Farbplanungen. Lehrtätigkeit an der Berufsschule in Hamburg, dem Staatlichen Studienseminar Hamburg, der Universität Hamburg, der Technischen Universität Hamburg-Harburg und der Universität Wuppertal. Leiter der Fachschule Farbe Hamburg. Professur an der Bergischen Universität Wuppertal für den Lehramtsstudiengang Gestaltungstechnik. Emeritiert seit Wintersemester 2000.

Ausstellungen:

Bilderausstellung in der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Zweigstelle Hittfeld, Kirchstraße 19, 21218 Seevetal-Hittfeld, 10. November bis 31. Mai 2016, verlängert bis 21. Juni 2016

Jahresausstellung im Heine-Haus in Lüneburg, Am Ochsenmarkt 1, 21335 Lüneburg, 08. November bis 22. November 2015

Bilderausstellung „Reflexionen“ in der Bücherhalle Harburg, Eddelbüttelstraße 47a, Hamburg, 02. September bis 27. Oktober 2015

Bilderausstellung „Kunst im Klinikum“ in der Asklepios-Klinik Harburg, Eißendorfer Pferdeweg 52, 21075 Hamburg, 01. Januar bis 31. März 2015

Bilderausstellung „Hamburger Brücken“ in der Technischen Universität Hamburg-Harburg, Haupteingang Gebäude A, 22. Juli bis 27. August 2014

Ausstellung „Schnüffel & Schmatz“ – „Ein diametrales Verhältnis“ – Collagen in den Räumen des Cafés WattenbergAcht, Wattenbergstraße 8, Hamburg vom 03. September bis 27. Oktober 2013

Ausstellung „Poesie des Augenblicks“ – Öl- und Acrylbilder und Zeichnungen in den Räumen der Doris Rüstig-Ladewig Stiftung, Gallberg 30 in Schleswig vom 15. Februar bis 10. März 2013

Ausstellung „Poesie des Augenblicks“ – Öl- und Acrylbilder, Zeichnungen und Collagen im Mitarbeiter-Restaurant der Hamburger Sparkasse, Wikingerweg in Hamburg vom 05. April bis 17. Juli 2012

Ausstellung „Parabeln stiller Momente“ – Öl- und Acrylbilder im Museum Elbinsel Wilhelmsburg, Hamburg vom 24. Juli bis 25. September 2011

Kabinettausstellung „Blickpunkte“ – Öl- und Acrylbilder im Bergedorfer Schloss, Hamburg vom 22. Oktober bis 22. November 2009

Ausstellung „Parabeln“ – Öl- und Acrylbilder, Fotografien und Collagen im Museum Altes Land, Jork vom 02. Oktober bis 17. Oktober 2009

Ausstellung „Augenblick mal“ – Öl- und Acrylbilder, Fotografien und Collagen in der Galerie Lutterbeker, Lutterbek vom 13. September bis 28. Oktober 2007

Ausstellung „Sichtwechsel“ – Zeichnungen, Collagen, Fotografien und Malereien im Mitarbeiterrestaurant der Hamburger Sparkasse am Adolphsplatz vom 5. Mai bis 26. Juni 2006
Einführungstext zur Ausstellung (PDF-Datei)

Ausstellung „Augenblicke“ – Zeichnungen, Collagen und Malereien im Kunstverein der Stadt Stade vom 14. Mai bis 29. Mai 2005

Ausstellung „Einblicke“ –  Zeichnungen und Malereien in der Klosterallee, Hamburg-Harvestehude 11. bis 25. September 1973

Konzeption und Durchführung der Ausstellung „Einsatz der Farbe als optisches Element baulicher Ensembles“ im Hamburger Stadtteil St. Georg am 20. Mai 1973 im Auftrag des Bürgervereins St. Georg von 1880 und des Bauamtes Hamburg-Mitte in der Heinrich-Wolgast-Schule

Konzeption und Durchführung einer Ausstellung über farbige Innen- und Außenraumgestaltungen in der Hamburger Börse am Adolphsplatz vom 20. bis 27. Oktober 1972, im Rahmen eines Aufrufes des Hamburger Abendblattes zur farbigen Stadt und der Hamburger Maler- und Lackiererinnung anlässlich der St.- Lukas-Feier.

Prof. Dr. Klaus W. Mitransky

Kontakt

BBK Lüneburg
Heinrich-Heine-Haus
Am Ochsenmarkt 1a
21335 Lüneburg
info@bbk-lueneburg.de

Ausstellung

„SELFIE“
Jahresausstellung des BBK Lüneburg
4. bis 18. November 2018
Zeiten: samstags, sonntags, mittwochs
11.00 - 18.00 Uhr 
Heinrich-Heine-Haus Lüneburg
Vernissage: Sonntag, 4. November 2018, 11.30 Uhr