Friedemann Baader

Künstlerische Grundlehre bei Renè Acht, Freiburg/Basel, 

fotografische Grundlehre bei Fritz Aly, Freiburg;

1979 – 1985 Studium an der Gesamthochschule Kassel, Visuelle Kommunikation bei Hans Hillmann, Jan Lenica, Peter Weibel, Rolf Lobeck (Abschluß mit Auszeichnung);

Entwicklung der Videoanimationstechnik VIDOX (mit Petr Vrana), Realisation von Musikvideos und künstlerischen Arbeiten; Teilnahme an internationalen Festivals (u.a. Competition in Annecy, F, 1987; The 2. Fukui International Video Biennale, JPN, 1988 )

1985 – 1994 Kameramann, Cutter und Creative Director, zahlreiche Beiträge für TV und Industrie; 4 Auszeichnungen auf der Corporate Video & TV Stuttgart, Sonderauszeichnung für herausragende Leistungen im Bereich der Computeranimation, Award of Master; 

Seit 1985 freie künstlerische Arbeit in Fotografie, Video, Grafik und Skulptur;

1994 Gründung der Werbeagentur B2A in Kassel;

Seit 2015 Mitglied im Bund Bildender Künstler;

Lebt seit 2019 im Amt Neuhaus, Elbe (Landkreis Lüneburg);

Seit 1985 Teilnahme an vielen Ausstellungen und Festivals;

Kunst bedeutet für mich Forschung – an dem Verhältnis der eigenen Wahrnehmung zur Wirklichkeit. Der Künstler schafft die Transformation aus seiner Imagination und materialisiert seine Wahrnehmung. Das Werk erweitert das Bewusstsein des Betrachters. Hier funktioniert Kunst wie eine Droge.

Ich fühle mich keiner Technik verpflichtet – alles ist möglich und ordnet sich der Vision, der momentanen Inspiration unter.

 

Friedemann Baader

Mittelweg 8

19273 Haar

look(at)friedemann-baader.de

friedemann-baader.de

Ausstellung

Nacht – Zwischen Traum und Wirklichkeit
Jahresausstellung des BBK Lüneburg
4.12.–18.12.2022 im Heinrich-Heine-Haus
Vernissage Sonntag, 4.12.2022 um 11:30 Uhr
Öffnungszeiten Mi, Sa, So jeweils 11 bis 18 Uhr

Kontakt

BBK Lüneburg
Heinrich-Heine-Haus
Am Ochsenmarkt 1a
21335 Lüneburg
info@bbk-lueneburg.de