Michael Hitschold

Michael Hitschold wurde 1970 in Chemnitz geboren und wuchs ab 1985 in Coburg auf. Nach seiner Ausbildung im Bereich Metall-Gestaltung in Dresden und Berlin, mit Zeiten an der „Akademie der Künste“ in Berlin, folgten Studienreisen nach Italien, Spanien, Südafrika, Namibia und Nord- und Süd-Amerika. Er war längerfristig im Bereich Metall-Gestaltung in Dresden, Kapstadt, Berlin und Los Angeles beschäftigt, bis er sich im Jahr 2001 in der Altmark/Sachsen-Anhalt niederließ. Im Jahr 2013 absolvierte Michael Hitschold eine Ausbildung zum Kunsttherapeuten in Berlin. Nachdem seine künstlerische Arbeit aufgrund einer Atelier-Aufgabe für etwa zwei Jahre pausieren musste, entstehen seit Spätsommer 2015 wieder Skulpturen in seinem neuen Schmiede-Atelier in Nipkendey.

Ausstellungen/Kunstprojekte: 2016 SCOPE Art Fair 2016, New York // 2013 Kunstverein Uelzen | E.ON  Avacon, Lüneburg | Projekt „Abgeschnitten“, Uelzen // 2012 E.ON Avacon, Salzwedel | Galleria Unexpected, Groningen (NL) // 2011 museum FLUXUS+, Potsdam |„AlsterArt 2011“, Hamburg | „ZweiStromQuellen“, Kloster Isenhagen // 2008 E.ON Avacon, Salzwedel | „foyer d’Art“, Hamburg // 2007 „Kunstwerk“, Braunschweig | Mönchskirche, Salzwedel // 2006 Kunstverein Lüneburg // 2005 Galerie Pollmächer/Alte Pfarrei, Niederurff // 2001/2002 Aufenthalt in Los Angeles (Schmiede-Auftragsarbeiten) // 1999/2000 „The Bijou“ (Black Smith Forge), Kapstadt Südafrika // 1997 „Akademie der Künste“ Berlin, Künstler-Hof Buch.

Michael Hitschold
Ellenberger Weg 5
29413 Nipkendey
Mobil +49 (0) 151 72 00 44 75
michael-hitschold@gmx.de
www.michael-hitschold.jimdo.com

Kontakt

BBK Lüneburg
Heinrich-Heine-Haus
Am Ochsenmarkt 1a
21335 Lüneburg
info@bbk-lueneburg.de

Ausstellung

„SELFIE“
Jahresausstellung des BBK Lüneburg
4. bis 18. November 2018
Zeiten: samstags, sonntags, mittwochs
11.00 - 18.00 Uhr 
Heinrich-Heine-Haus Lüneburg
Vernissage: Sonntag, 4. November 2018, 11.30 Uhr