Aktuelles im BBK Lüneburg

März 2021

Martin Bäuml vom BBK Lüneburg ist in Riga dabei

Der BBK Lüneburg freut sich, dass einer seiner Mitglieder Lüneburg bei der diesjährigen HANSEartWORK der Hansetage in Riga vertritt. Martin Bäuml wurde ausgewählt und stellt seine Werke aus. Eine internationale Expertenkommisson hatte 47 eingereichte internationale Arbeiten juriert und sich für die Werke von 27 Künstlerinnen und Künstlern entschieden.

Januar 2021

Martin Bäuml liegt vorn: 15. HANSEartWORKS 2015 in Riga

Wir freuen uns, dass Martin im Kunstwettbewerb „Unsere Kunst für Riga 2021“ ausgewählt wurde, Lüneburg zu vertreten. Im Rahmen des 41. Internationalen Hansetages (19. bis 22.8.2021) hatte die Hansestadt Lüneburg KünstlerInnen aus Lüneburg und Umgebung dazu aufgerufen, sich mit ihren Arbeiten beim Kulturreferat der Stadt zu bewerben. Bei der Online-Abstimmung über die sechs eingereichten Werke bekam Martin fast die Hälfte der ca. 2.600 Stimmen der Lüneburger Bürgerinnen und Bürger. Eine Expertenjury der Organisatoren bei der Hansestadt Riga wählt aus den eingesandten Bewerbungen aller Hansestädte die Arbeiten aus, die im Sommer 2021 im Riga Art Space gezeigt werden.

Dezember 2020

Gabriele Klipstein wird mit dem Dr.-Hedwig-Meyn-Preis ausgezeichnet

Wir freuen uns, dass der für die Lüneburger Kunstszene bedeutsame Dr.-Hedwig-Meyn-Preis wieder an eine BBK-Kollegin ging: Gabriele Klipstein. In diesem Jahr wurde der Preis wieder an 2 Künstler vergeben. Gemeinsam mit dem Dichter Ulrich Koch nahm Gabriele Klipstein den Kunstpreis der Hansestadt Lüneburg entgegen. Die Preisübergabe musste wegen der Corona-Maßnahmen etwas zurückhaltend ausfallen. Ein würdiger Rahmen wurde am Donnerstag, 10. Dezember 2020, dennoch ermöglicht: Der Preis wurde im Rathaus durch Oberbürgermeister Ulrich Mägde gemeinsam mit der Vorsitzenden des Kuratoriums des Dr.-Hedwig-Meyn-Preises, Birte Schellmann, überreicht.

Oktober 2019

Eike Kuhse erhält den Kulturförderpreis des Landkreis Lüneburg

Wir freuen uns, dass mit Eike Kuhse erneut ein Mitglied aus den Reihen des BBK Lüneburg diesen Kulturförderpreis erhielt.

Eike studierte bildende Kunst in Saarbrücken und lebt und arbeitet seit 2015 in der Hansestadt Lüneburg. Er war seither an mehreren Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen beteiligt. Seit 2019 ist Eike in der Ateliergemeinschaft Farbkantine engagiert. „In seine Arbeiten und künstlerischen Gedanken fließen viele philosophische Elemente mit ein“, so der Künstler und Angehörige des Kuratoriums Kulturförderpreis Anton Bröring in seiner Laudatio.

Zusammen mit der Jazzmusikerin und Saxophonistin Charlotte Greve nahm Eike Kuhse die mit jeweils 1.500 Euro dotierte Auszeichnung in den Kategorien Musik und Bildende Kunst entgegen. „Mit den beiden ehren wir zwei Personen, die das kulturelle Leben in unserer Region in besonderer Weise bereichern“, sagte Landrat Manfred Nahrstedt bei der Überreichung der Preise in der Domäne Scharnebeck.

Eike Kuhse (links) und Charlotte Greve bei der Preisverleihung mit Landrat Manfred Nahrstedt
Foto: Dirk Ahrens

Tag der Druckkunst am 15.3.2019:
Sind wir noch zu retten? Druckkunst 2019 Plus

Am 16. März 2018 wurden die künstlerischen Drucktechniken ins Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission aufgenommen. Der Bundesverband bildender Künstlerinnen und Künstler würdigt dieses Ereignis mit zahlreichen Veranstaltungen zum Tag der Druckkunst am 15. März 2019. Mit offenen Druckwerkstätten, Symposien, Kursen und Workshops, Ausstellungen von Druckgrafiken, Gesprächen mit Künstler*innen, die künstlerische Drucktechniken anwenden, Vorträgen und Diskussionen in mehr als 220 Veranstaltungen erinnern KünstlerInnen an die Bedeutung der Druckkunst.

Auch der BBK Lüneburg beteiligt sich an dieser Veranstaltungsreihe. Etwas später, am 27. April 2019, knüpft eine Gruppe aus dem BBK Lüneburg an den Druckkunsttag an mit einer besonderen Veranstaltung in den Räumen der IHK Lüneburg. Hier findet ein öffentlicher Workshop statt, an dem das interessierte Publikum eigene kleine Drucke erstellen kann. Die zeitgleich stattfindende  Ausstellung rundet die Veranstaltung ab. Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler sind Walter Knolle, Ulla Graßt, Karl-Ernst Gaertner, Ulrike Hennecke, Katharina Lechner und Margitta Schenck.

Vernissage: 27. April 2019, 11 Uhr
Workshops: 27. April 2019, 11.30 – 17 Uhr
Ausstellung 27. April – 25. Mai 2019

Veranstaltungsort

IHK Lüneburg
Am Sande 1
21335 Lüneburg

Oktober 2018

Jessica Kulp erhält den Kulturförderpreis Landkreis Lüneburg

Wir freuen uns, dass mit Jessica Kulp ein Mitglied aus den Reihen des BBK Lüneburg diesen ehrenvollen Preis erhielt. „Jessica Kulp hat das Potential, sich mit ihren Werken von der Masse abzuheben. Ihre Arbeiten sind schon jetzt als qualitativ hochwertig einzuschätzen,“ bemerkte der Künstler Anton Bröring in seiner Laudatio.

Im Sitzungsahl der Kreisverwaltung wurden zwei Kulturförderpreise vergeben: Landrat Manfred Nahrstedt überreichte den Preis für den Bereich bildende Kunst Jessica Kulp, für den Bereich Literatur erhielt Renatus Deckert den Preis. Beide  Auszeichnungen sind mit einem Preisgeld von 1.000 Euro dotiert. „Mit dem Kulturförderpreis will der Landkreis Lüneburg besondere künstlerische und kulturelle Leistungen hervorheben. Wir wollen zeigen, wie wichtig und wertvoll das besondere Engagement Einzelner für eine lebendige Kultur im Landkreis Lüneburg ist“, so der Landrat in seiner Begrüßungsrede.

Jessica Kulp bei der Preisverleihung mit Landrat Manfred Nahrstedt (stehend mitte) und Anton Bröring (stehend rechts) im Sitzungssaal der Kreisverwaltung. Foto: Constanze Straub

Kontakt

BBK Lüneburg
Heinrich-Heine-Haus
Am Ochsenmarkt 1a
21335 Lüneburg
info@bbk-lueneburg.de

Ausstellung

Derzeit können wir noch keine Ausstellungstermine nennen. Sobald der Lockdown beendet ist und Ausstellungen im Heine-Haus möglich sind, werden wir wie gewohnt hier die Termine nennen.